DER NATURDENKER

 

Von der Vision zum Konzept, von der Idee zur Wirklichkeit

Die Natur zurück

zum Menschen bringen

Dachgärten sind auf fast allen Flachdächern möglich. Dort, wo jetzt Kies liegt, können in derselben Schütthöhe Substrate aufgebracht werden und einfach Sedume ausgestreut werden.

Diese extensive Lösung braucht keine Pflege. Wo es die Statik zulässt, ist eine Intensive Begrünung des Daches möglich. Dort können Blühstauden, Sträucher und sogar kleinwüchsige Bäume leben.

Fassaden gehören begrünt, ob mit Rankpflanzen, blühenden Winderpflanzen, ob mit Spalierobstbäumen oder mit selbsthaftenden Kletterern. Wenn es richtig gemacht wird, entsteht auch kein Schaden an der Fassade oder am Gebäude. Und der Hausbaum gehört einfach zu jedem Gebäude, genauso wie entsiegelte Bodenflächen und ein möglichst naturnaher Garten bzw. Gehölzstreifen. Einige der umgesetzten Projekte werden hier vorgestellt.

LÖWEN BERGBRENNEREI, AU (ÖSTERREICH)

Naturkräutergarten auf Betondecke

Feinste Brände ruhen in schweren Eichenfässern in einem 350m2 großem Fasskeller. Darüber erstreckt sich ein Naturgarten mit über 50 unterschiedlichen Kräutern und mehr als 20 verschiedenen heimischen Gehölzen, wie Zirbe, Sanddorn, schwarzer und roter Holunder usw. Alle Pflanzen tragen Früchte, Blüten oder Essenzen in sich, die für die Herstellung der hochwertigen Schnäpse und Brände verwendet werden. Bis zu 150 cm hoch wurden Kiesschüttungen und Erdmischungen aufgetragen.

Alle diese Naturmaterialien stammen aus der Umgebung und wurden zuvor mit schwerem Gerät gemischt und zubereitet. Zu beachten waren auch die hohen Schneelasten im Winter (auf 800m Seehöhe) und deren Schmelzwasser, das im Boden und über der Betondecke gezielt jedes Frühjahr abgeleitet werden muss. Ziel war ein möglichst naturnaher, dem Bauerngarten nachempfundener Erlebnisgarten, mit ganzjährigem Blütenflor, unterschiedlichsten Düften und stufigen Höhen.

WOHNHAUSSIEDLUNG, FELDKIRCH (ÖSTERREICH)

Waldgarten als Zentrum einer Wohnhaus-Siedlung

Wiederum wird ins Bewusstsein gebracht, wie wertvoll Bäume für uns Menschen sind. Allein unsere Atemluft verdanken wir ihnen, aber auch ihr Holz, das wir sinnvoll nützen sollten. Obst, Nüsse, Blüten, Blätter sind wertvolle Nahrung, ihr Schatten unersetzbar, ihre Wirkung für Auge und Seele Balsam in unserer hektischen Zeit. Sie bilden Lebensraum für unzählige Tiere, wirken kühlend auf unser Klima und regeln den Wasserhaushalt im Boden…

"Vieles ist möglich, manches ganz einfach."

Conrad Amber

Meine Expertise und Beratungsprofil

Grüne Stadtentwicklung

Naturnahe Parks haben größere Erholungswirkung. Straßenbegleitgrün mit weniger Kosten. Verkehrswege-Gehölze mit wenig Pflegeaufwand.

Renaturierung und Begrünungskonzepte

Privat oder bei Firmengebäuden, welche den Umweltauflagen und CO2 Neutralisierung Rechnung tragen wollen. Entsiegelung von Parkflächen und Fahrwegen.

Fassaden- und Dachbegrünung

Mit den richtigen Pflanzen, die am Mauerwerk klettern oder sich an Gittern und Seilen winden oder mit Spalierobstbäumen die Fassade kühlen und zum Sauerstoff-Spender machen. Intensive und extensive Dachgärten in jeder erdenklichen, naturnahen Art als Ort der Natur und Erholung.

Beratung anfragen